logo

Akademie

Free Intro Lesson

Werde Teil einer lebendigen Tradition

040 - 32 45 24

Selfhtml

Vielseitiges Dojo

über unsere Akademie

Die Ninjutsu Akademie besteht nun seit 30 Jahren. Die Wurzeln liegen in der alten Togakure Ryu Ninjutsu Gruppe der Kwan Yu Schule mit Wolfgang Gier und David Liem als Lehrer. Dann kam ab 1987/88 Moshe Kastiel hinzu und brachte das Ninjutsu nicht nur in unserer Akademie, sondern in ganz Deutschland und Europa auf ein bis dahin nie dagewesenes Level. Moshe Kastiel ist also der Urvater des Ninjutsu in Europa. Es gab zwar Lehrer, welche vor ihm unterrichteten, aber keiner war annähernd so gut wie Sensei Kastiel, der bereits 12 Jahre Ninjutsu Erfahrung hatte und einen echten Blackbelt – Test nach oldschool Kriterien aus Japan bei Doron Navon Sensei in Israel durchlief.
Wir stehen in einer direkten Linie der Kampfkunstmeister des Ninjutsu.

 

An erster Stelle dieser Linie steht der 33. Großmeister Takamatsu Sensei. Takamatsu Toshitsugu brachte die 9 Traditionen zusammen und formte dadurch eine Art „Super Ninjutsu“. Auf einmal waren Waffenkünste, Boxen, Grappling und Self Defense aus unterschiedlichen Stilen, die für sich genommen schon beinahe unschlagbar waren, zu einer Super-Kampfkunst vereint worden.

 

An zweiter Stelle steht der jetzige Großmeister Masaaki Hatsumi. Hatsumi Sensei brachte Ninjutsu in die Öffentlichkeit und gab damit der ganzen Welt diese einstmals versteckte Kunst preis. Außerdem brachte er ein nie dagewesenes Maß an Bewegungsvielfalt und Kreativität in die Kampfkunst Welt.
Also ein echter Schritt nach vorne aus der starren Tradition heraus.

 

Der dritte große Schritt kam durch Doron Navon, 10. Dan und Dani Waxman, 10. Dan, aus Israel zu Stande. Doron und Dani waren zusammen in Japan, um im Kodokan Judo zu lernen und waren beide Olympia Level Judoka mit viel Erfahrung und Crosstraining in anderen Künsten. Topfit und austrainiert trafen sie den damals noch jungen Großmeister Hatsumi und waren von Härte und Effektivität dieses Meisters und seiner Kunst völlig eingenommen. Sie sahen, wie Hatsumi regelmäßig Champions vom Karate, Judo und Jiu Jitsu auseinander nahm und lernten über 10 Jahre lang Tag und Nacht die Kunst der Ninjas in Japan, bevor sie 1974 Japan verliessen und als erste nicht Japaner mit Senseis Genehmigung ein offizielles Ninjutsu Dojo außerhalb Japans eröffneten.
Viele Zeitzeugen berichten, dass Doron Navon, als er nach Israel zurück kam, noch besser und stärker als der Großmeister selbst war. Die Freiheit in Israel und die Notwendigkeit, das Erlernte direkt im Kampf gegen den Terror anwenden zu müssen, machte aus dem Ninjutsu dieser Linie eine noch direktere und verfeinerte Kunst.

 

Der vierte Pfeiler ist Moshe Kastiel, 10.Dan, der aus der wohl talentiertesten Ninjutsu Gruppe, die je trainierte, hervorging.
Gemeinsam mit Moti Nativ, Ilan Gategno, Barak Aharoni, Nimrod und Itai Govrin, Gabi Tokatli, Gadi Lissak, Moshe Zouler und Yossi Sherrif durchlief er über 10 Jahre das Ninjutsu Grundlagen- und Fortgeschrittenen-Training unter Doron Navon und leitete schließlich Ninjutsu in ganz Deutschland für Hatsumi Sensei. Moshe ist wohl, was die Wiederverbindung zum Kung Fu (Baguazhang und Hsing I) und die Kampffähigkeit anbetrifft, der wichtigste Lehrer in dieser Kette. Ein absolutes Ausnahmetalent.

 

Der fünfte und letzte Schritt dieser Entwicklung wird durch Yakov Schacht und seine Trainingspartner Toni Cottura und Steve Browarczyk repräsentiert.
Die Trainingserfahrung aus Kung Fu, Thaiboxen, Escrima, UCC und endlose Stunden des Sparrings im Vergleich, um das Ninjutsu im Ring zum funktionieren zu bringen, sowie die Erfahrung in zahllosen Straßenkämpfen, brachten das Ninjutsu ins 21. Jahrhundert. Aber das ist nur der Kampfaspekt, der die Ninjutsu Akademie von allen anderen Gruppen unterscheidet.

 

Die Unterrichtsdidaktik, sowie die Lernprogramme für Schüler und zukünftige Trainer in der Trainerakademie und die Online Schulung brachten das Ninjutsu auf ein noch höheres Niveau.

 

Die Tatsache, dass es mittlerweile in Japan drei große Verbände gibt, brachte eine Vielzahl von Gruppen und Schülern auch nach Deutschland, die Ninjutsu auf unterschiedlichem Niveau ausüben und ausführen. Leider fehlt oft die Didaktik und die Anwendbarkeit und das Training verkommt zu einer Art Re-Enacting ohne Drills, ohne Sparring und ohne Überprüfbarkeit, so dass wir gezwungen waren, unser Logo unter einen neuen Dachverband und Franchisegeber zu stellen, um die einzigartige Unterrichtsqualität und unseren Erfolg zu schützen.
Bei uns zählt nur die Zeit auf der Matte und um ein Schwarzgurt zu werden, braucht es ca. 8 Jahre in der Ninjutsu Akademie.

 

Die 5. Dan-Träger im Dojo sind seit 18, 24, 30 und 31 Jahren dabei – ohne geschenkte Grade. Was man sich ehrlich verdient hat, macht stolz und glücklich. Ehrlichkeit und echtes Training formen selbstbewusste und zufriedene Schüler und Blackbelts.

 

Yakov Schacht und seine Freunde unterrichteten anfangs in Sportschulen, Turnhallen und Lagerräumen, bis sie Anfang 2001 in eigene Räume zogen und das wohl beste Ninjutsu von Hamburg aus in die Welt tragen konnten.
Von Takamatsu über Hatsumi, Dani Waxmann, Doron Navon, Moshe Kastiel, bis zu Yakov Schacht, verbindet uns ein Jahrhundert der Exzellenz.
Werde Teil dieser lebendigen Tradition!

Vorteile

auf einen Blick

  • Gemütliche Lounge

  • Große Fenster liefern Sonnenlicht und frische Luft

  • Große Trainingsfläche

  • 4cm dicke Tatami Matten

  • Sandsäcke und Schlagpolster

  • Persönliche Betreuung durch erfahrene Trainer

  • Duschen und Umkleiden

Unsere Preise

Alle Vorteile auf einen Blick!

Galerie

über unsere Akademie

Video

über unsere Akademie

Introlesson

Jetzt anmelden!

Service

Hervorragender Service!

Trainer

Unser Team!

5 x Täglich

Bis zu 5 Einheiten am Tag!

Kalender

Zu den Kursen

ninjutsu-hamburg-kurse